DE   |   CH   |   EN
Kontakt

WOHNHAUS AM RAND EINES NATURSCHUTZGEBIETES

PROJEKT: NEUBAU VON EINEM WOHNHAUS IN LÄNDLICHER UMGEBUNG
BAUHERR: PRIVATER BAUHERR
NUTZFLÄCHE: CA. 200 M2

In unmittelbarer Angrenzung zum Naturschutzgebiet in Sölden bei Freiburg entstand dieser kristalline Baukörper mit der Anpassung des Fassadenmaterials in Orientierung auf die Wiesen des Naturraumes. Den konservativen Vorgaben aus den Bebauungsvorschriften folgend, entwickelt sich hinter der kubistisch vorgegebenen Gebäudehülle in Form einer Verglasung in allen drei Raumebenen eine moderne Raumskulptur aus Treppen und Emporen. Der dunkel abgesetzte Eingangsbereich mit Vordach und Treppe respektiert und betont damit den kristallartigen Baukörper des Haupthauses. In den erwählten Fensterausschnitten erscheinen Landschaftsperspektiven als lebendige Bilder auf den Wandflächen.